Seelenfenster

Der besondere Blick auf das Leben!

Anleitung

 

 Therapie


Der Patient bestimmt sieben wichtige Themen seines Lebens.
Zum Beispiel: Familie, Freunde, Liebe, Traurigkeit, Freizeitgestaltung, Agilität, körperliche Gesundheit, Angstzustand, Alkoholkonsum, Nahrungsaufnahme, Schlafverhalten oder innere Unruhe.
Zum einfacheren Merken der Themen haben wir eine "Themen-Merkliste" erstellt. Auf dieser kann man auch den Patientenname, das Datum, den Anfangsstand und den Endstand notieren.
Die Liste finden Sie am Ende dieser Seite als Download.

Für jedes Thema setzt er einen Stein an die, seinem Gefühl nach entsprechende Stelle auf der Skala - zwischen sehr schlecht (links) und sehr gut (rechts). So wird der Istzustand der sieben Themen visualisiert. 

Der Zeiger vorne verrät außerdem den Gesamtstand, der von der Lage der Steine abhängig ist. 

Der Patient sieht beispielsweise, welchen Einfluss bestimmte Bereiche auf sein Leben haben, findet Motivation und erfährt Selbstwirksamkeit in Bezug auf Veränderungen/Umsetzen der Steine. So wird zudem die Entwicklung während der Therapie verdeutlicht. Darüber hinaus kann der Patient auch Zuhause mit dieser Visualisierung weiterarbeiten und Achtsamkeit üben.

Natürlich kann der Therapeut oder Coach auch Themen vorgeben oder in einer „Wochenbewertung“ (Jeder Stein steht für einen Tag der Woche und wird zu einem Thema gelegt) erkennen wie der Patient die Tage seit der letzten Sitzung erlebt hat. 

Das Seelenfenster bietet dem Therapeuten so viele Informationen –  z. B. anhand der Themenwahl des Patienten oder dessen Einordnung –  aus denen sich Gesprächsansätze ergeben können.

Gerade in der Arbeit mit Kindern, aber auch bei Erwachsenen kann diese Form der Kommunikation hilfreich sein, um ohne große Worte den Einstieg in eine Sitzung oder ein besonders schwieriges Thema zu ermöglichen.

In der Paartherapie kann man mit zwei Geräten die unterschiedliche Wahrnehmung der sieben vom Therapeut oder dem Paar ausgewählten Themen visualisieren.
Wenn man eine realistische und gemeinsame Steinstellung erarbeitet hat, kann man mit einem Gerät
wie es unten bei "Paare" beschrieben ist weiterarbeiten.

In einer Wohngruppe kann man das Seelenfenster wie es bei "Familien" beschrieben ist verwenden.
Es gilt aber immer: Kreativität und Fantasie sind bei der Verwendung des Seelenfensters keine Grenzen gesetzt!

Viele psychosomatische Kliniken, Kinderheime, Tagesstätten, Psychologen, Pädagogen, Coaches und Heilpraktiker nutzen das Seelenfenster bereits erfolgreich in der Arbeit mit Patienten. 

 
 Familien
 

 Jedes Familienmitglied sucht sich einen Stein aus.

Man einigt sich auf ein Hauptthema,  z.B. Allgemeinwohl. Jeder legt seinen Stein nach Gefühl zum Hauptthema Allgemeinwohl in eine der sieben Reihen. Die mittlere Reihe bitte freilassen.   

 Die einzelnen Personen können auch die richtige Position des Steins mit dem Seelenfenster ermitteln indem sie die Vorgehensweise verwenden die unten bei "Einzelpersonen" beschrieben ist. 
Zeigerposition ist dann gleich Steinposition. 
Nun legen alle zusammen einen gemeinsam ausgesuchten Stein in die mittlere Reihe zu einem anderen Familienthema, z.B. Freizeitgestaltung oder Familienzusammenhalt.
Übrige Steine kann man für die Großeltern bzw.  für Haustiere verwenden. Die Eltern können auch einen zweiten Stein für ein ihr wichtiges Thema verwenden, oder die übrigen Steine einfach auf neutral belassen.
In Wohngruppen kann man je nach Anzahl der Personen z.B. mit 4 Kindern, einer Mutter und 2 gemeinsam ausgesuchten Familienthemen arbeiten. Oder mit 6 Kindern und einer Mutter oder einem Familienthema.
Ab jetzt versetzen sie die Steine nur noch bei Veränderung.
Nun sehen Sie am Zeiger wie es um ihren "Haussegen" steht.

Man kann auch mit sieben Familienthemen arbeiten z.B. Zusammenhalt, Freizeitgestaltung, Ernährung, 
Haushalt, Harmonie, Gesundheit, Sport, Urlaub, Wohnsituation, usw..
Man legt alle Steine gemeinsam zu den ausgewählten Themen und erhält einen Istzustand.
Alle Familien oder Gruppenmitglieder dürfen ab jetzt die Steine verlegen, sollten es dann aber

 mitteilen und begründen. Eine Entscheidung kann man durch eine Abstimmung erreichen.

Ziel ist es auf die Balance zu achten und alle Steine in die mittlere Reihe oder sogar auf die Sonnenseite zu  bekommen. 

Der Gedanke dahinter ist, dass Kinder spielerisch lernen mit eigenen und Gefühlen von anderen leichter umzugehen. Der Familienzusammenhalt und das Mitgefühl untereinander sollen gestärkt werden.  Familien die unser Seelenfenster zuhause verwenden berichten uns dass die Kinder begeistert dabei sind und sich mehrfach täglich von ganz alleine damit beschäftigen. 

Vorteile in der Wohngruppe: 

Neue Mitglieder fühlen sich schneller in der Gruppe aufgenommen und sehen, anderen geht es auch nicht so gut, ich bin nicht allein.

Die Gruppe sieht wer braucht Unterstützung.

Das Seelenfenster regt zu Gesprächen und zum Nachdenken an.

Man kann die verschiedensten Themen vorgeben und dann besprechen.

Man kann ohne Worte etwas ausdrücken.

Die Gruppe kann eine Einigung zum setzen der gemeinschaftlichen Steine zu den Familienthemen finden.

Das Seelenfenster motiviert und es ist ein tolles Gefühl einen Stein zum besseren zu versetzen.

Die Pädagogen erhalten viele Informationen.

 
 Paare

 

Beide suchten sich drei Steine aus.

Man einigt sich auf drei Hauptthemen,  z.B. Liebe, Freizeit, Gesundheit.
Beide legen ihre drei Steine nach Gefühl zu den drei Hauptthemen in drei Reihen.
Die mittlere Reihe bitte freilassen. Nun legen sie gemeinsam den letzten Stein in die mittlere Reihe zum Thema Zusammenhalt.  Ab jetzt versetzen sie die Steine nur noch bei Veränderung.

Man kann auch mit sieben Themen arbeiten z.B. Liebe, Zusammenhalt, Freizeitgestaltung, Ernährung, 
Haushalt, Harmonie, Sexualität, Gesundheit, Sport, Finanzen, Wohnsituation, usw..
Man legt alle Steine gemeinsam zu den ausgewählten Themen und erhält einen Istzustand. 
Beide dürfen ab jetzt die Steine verlegen, sollten es dann aber mitteilen und begründen.  
Nun sehen sie am Zeiger wie es um die Lebensqualität steht.
Ziel ist es auf die Balance zu achten und alle Steine in die mittlere Reihe oder sogar auf die 

Sonnenseite zu  bekommen. 

Eine neue Liebe fängt ja immer positiv an. Vielleicht kann unser Seelenfenster dazu beitragen, die wichtigen Themen in einer Beziehung im Auge zu behalten, um dem Glück dauerhaft die Tür zu öffnen.  

 

Einzelpersonen

Man entscheidet sich für seine sieben Themen, z.B. Liebe, Familie, Gesundheit, Freunde, Freizeit, Beruf, Finanzen...
Man legt seine sieben Steine nach Gefühl zu den gewählten Themen. 
Ab jetzt versetzt man die Steine nur noch bei Veränderung.

Nun sieht man am Zeiger den Stand seines Allgemeinwohls. 

Beim Setzen der Steine denkt man intensiv über die einzelnen Themen nach, weil man die richtige Position finden will. Sind alle Steine gesetzt, sieht man welche Themen kosten mich Lebensqualität und welche machen mich glücklich. Bei jedem Blick auf das Seelenfenster denkt man automatisch über die einzelnen Themen nach.

Das Seelenfenster kann motivieren die Problem-Themen anzugehen, bzw. das Erreichte zu erhalten. 

 

 WG`s

Jeder sucht sich einen Stein aus.
Man einigt sich auf ein Thema, z.B. wie wohl fühle ich mich in der WG?
Jeder legt seinen Stein nach Gefühl zum Hauptthema, "wie wohl fühle ich mich in der WG?", in eine der Reihen.
Übriggebliebene Steine kann man für ein Haustier verwenden, oder einfach auf neutral belassen.
Ab jetzt versetzen sie die Steine nur noch bei Veränderung. 

Man kann auch mit sieben WG-Themen arbeiten z.B. Zusammenhalt, Freizeitgestaltung, Ernährung, 
Haushalt, Harmonie, Putzdienst, Wohnsituation, usw..
Man legt alle Steine gemeinsam zu den ausgewählten Themen und erhält einen Istzustand.
Alle WG Mitglieder dürfen ab jetzt die Steine verlegen, sollten es dann aber mitteilen und begründen. 

Eine Entscheidung kann man durch eine Abstimmung erreichen. Nun sieht man am Zeiger wie es um die "WG Harmonie" steht.  Ziel ist es auf die Balance zu achten und alle Steine in die mittlere Reihe oder sogar auf die Sonnenseite zu  bekommen. 

Hier kann das Seelenfenster Gespräche anregen, die langfristig zu einer Verbesserung der Lebensqualität in der WG, oder einer anderen Gruppe führen.  

 Körper Chakras 

Man kann die sieben Haupt-Chakras den sieben Edelsteinen zuordnen, die Steine setzen, und somit einen Gesamtstand ermitteln. Ab jetzt versetzt man die Steine nur noch bei Veränderung.

 

 Kommunikationshilfe 

Beispiel Pflege oder Betreuung von Menschen mit sprachlicher Beeinträchtigung.
Wenn der Betreuer und der Patient wissen, der durchsichtige Stein bedeutet "Trinken" (habe ich Durst?), der grüne Stein bedeutet "Essen" (habe ich Hunger?), der rote Stein bedeutet "Körperliche Nähe"(möchte ich Zuneigung?) usw. mit Freizeit (will ich raus?), "Toilette" (muss ich mal?), "Schlafen" (bin ich müde?), "Gemütszustand" (wie fühle ich mich gerade?), dann fließen bei sieben gelegten Steinen, auf einen Blick

 jede Menge an einzelnen Informationen.

Am Zeiger sieht man zusätzlich einen aktuellen Gesamtstand des Allgemeinwohls.
Vorteile:
Der Betreuer/Pfleger weiß sofort wie sich der Patient aktuell fühlt, was liegt als Nächstes an, um was brauche ich mich im Moment gar nicht kümmern. Man kann genauer auf die Bedürfnisse des Patienten eingehen und hat die Bestätigung nichts wichtiges vergessen zu haben. So bleibt vielleicht etwas mehr Zeit für die Menschlichkeit.

 

Dies sind nur einige Beispiele, wie unser Seelenfenster verwendet werden kann.  
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! 

 


Das Seelenfenster ist dazu gedacht, die Menschen etwas näher zusammen zu bringen, um sich mehr Gedanken darüber zu machen, wie es unserem engsten Umkreis geht. Es kann auch Motivationshilfe dazu sein, sich selbst oder eine Gruppe zum Guten zu verändern,  bzw.  das Gute zu erhalten.  

 

Ihr ac creativ Team wünscht Ihnen viel Freude an unserem Produkt.


 


Downloads

Themen-Merkliste
Seelenfenster Themen-Merkliste
Tabelle Seelenfenster.pdf (399.47KB)
Themen-Merkliste
Seelenfenster Themen-Merkliste
Tabelle Seelenfenster.pdf (399.47KB)